Ringkobing Skjern Museum

Wie die meisten skandinavischen Freilichtmuseen ist auch das Ringkøbing-Skjern Museum im Sommer sehr belebt. Die Mühlen werden mehrmals am Tag in Betrieb gesetzt, im Eisenzeitdorf und im Wikingerdorf leben und arbeiten Familien. Ein besonderes Highlight ist der Wikingermarkt Anfang August beim Wikingerhafen Bork. Das Museum besteht u.a. aus folgenden Sehenswürdigkeiten. 

  • Ringkøbing Museum in Ringkøbing
  • Dem rekonstruierten Wikingerhafen Bork Vikingehavn direkt am Südufer des Ringkøbing Fjords
  • Bei Skjern: Die rekonstruierte Eisenzeitsiedlung Dejbjerg (Dejbjerg Jernalder)
  • In unmittelbarer Umgebung davon die Wassermühle Bundsbæk Mølle
  • In den Dünen auf der Landzunge zwischen dem Ringkøbing Fjord und der Nordsee der  Vierseithof Abelines Gaard
  • Die Windmühle Skjern Vindmølle
  • Der Gutshof Gåsemandens Gård in Hemmet
  • Das Bauernhaus Hattemagerhuset in Tarm
  • Dorfmuseum und Naturreservat Skjern

Weitere Informationen können sie auch erhalten bei: www.levendehistorie.dk

An der Rezeption des Campingplatzes können sie einen Wochen oder Saison-Pass erwerben.

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten des Museums wird auch eine Stadtführung in Ringkøbing angeboten. Erfahren Sie dort mehr über die Geschichte der Stadt. Besuchen sie den Museumsshop '' Tante Møhge' ' und erfreuen sie sich an historischen Leckereien und Köstlichkeiten, nostalgischer Kunst, historischen Gemälden,  altmodischem Spielzeug u.a.

Der Eintritt in den Museumsshop ist kostenfrei.

Weitere Informationen erhalten sie gerne an der Rezeption des Campingplatzes oder bei: www.levendehistorie.dk